Zahnästhetik.

Die Ästhetische Zahnheilkunde ermöglicht eine Fülle von Verschönerungen, etwa durch Veneers, Inlays, Kronen oder Brücken. Stets jedoch gilt: Die Voraussetzung für Beständigkeit ist gesundes Zahnfleisch. Dafür hat die Zahnmedizin den Begriff "rote Ästhetik" geprägt. Denn erst die Harmonie zwischen roter und weißer Ästhetik – schönes Zahnfleisch und makellose Zähne – führt zu einem perfekten Ergebnis.

Bleaching

Veneers

Inlays

Bleaching (Zahnaufhellung)

Erscheint Ihnen die natürliche Zahnfarbe zu dunkel, zu gelb oder fleckig? Dann können Sie Ihre Zähne durch das sog. "Bleaching" bei uns in der Praxis aufhellen lassen. 

Häufige Ursachen von Zahnverfärbungen sind z. B. häufiger Genuss von Kaffee, Tee oder Nikotin. 

Veneers

Veneers sind hauchdünne, lichtdurchlässige Keramikschalen, die hauptsächlich auf Frontzähne geklebt werden. Sie ermöglichen es, leichte Zahnfehlstellungen oder Zahnlücken, aber auch Zahnverfärbungen zu korrigieren. Die sichtbaren Zahnoberflächen erhalten somit ein optimiertes Aussehen.

Die von unserem Dentallabor individuell angefertigten Halbschalen haften mit speziellem Klebstoff auf der von außen sichtbaren Zahnoberfläche und verdecken so fehlerhafte Zahnstellungen, Lücken, Verfärbungen und Frakturen.

Inlays

Ein Inlay ermöglicht es, Zahnschäden auf der Innenseite des Zahnes zu behandeln und den Zahn gleichzeitig
am Leben zu erhalten.

Wie ist der Ablauf in der Zahnarztpraxis Dr. Janschitz in Weißenhorn?
Der Zahn wird zunächst präpariert, das kariöse Zahnmaterial entfernt. Ein Abdruck der Zähne wird erstellt und an das Zahntechnik-Labor geschickt. Das fertige Inlay wird dann abschließend auf den beschädigten Zahn geklebt. Es sorgt damit für einen dichten Verschluss der Zahnoberfläche und eine Stabilisierung des Zahnes.

Zahnfarbene Versorgung

Die zahnfarbene Versorgung wird mit einem Füllungswerkstoff realisiert, der Keramik ähnelt : das Komposit. Es ist heute formstabil und langlebig - deshalb für die Füllung von Front- und Seitenzähnen geeignet.

Je nach Kariesschäden wird die Kompositfüllung mit unterschiedlichen aufwendigen Verfahren eingebracht.

Bei kleinen Kariesschäden reicht oft eine einfache Kompositfüllung. Das weiche Komposit wird in den Zahn eingefüllt und mit einem Speziallicht gehärtet.

Bei größeren Kariesschäden wird Fr. Dr. Janschitz eine geschichtete Kompositfüllung während einer einzigen Behandlungssitzung einbringen. Der Unterschied zu einer einfachen Kompositfüllung liegt daran, dass das Komposit in mehreren einzelnen Schichten aufgetragen wird. Diese werden nacheinander ausgehärtet.

Erfahren Sie mehr über unsere Praxis
und ihre Leistungen

Zahnästhetik

Zahnästhetik

Implantologie

Implantologie

Feste Zähne an 1 Tag

Feste Zähne an einem Tag

Parodontologie

Parodontologie

Mikroendodontie

Mikroendodontie

Prophylaxe

Prophylaxe

Schlaftherapie

Schlaftherapie

Funktionstherapie

Funktionstherapie

CEREC

CEREC

Lasertherapie

Lasertherapie

Lachgasbehandlung

Lachgasbehandlung

Kieferorthopädie

Kieferorthopädie