Weißenhorn | T 07309 35 19
Was ist Schlafapnoe?

Was ist Schlafapnoe?

Von dieser schlafbezogenen Atmungsstörung ist die Rede Atmungsaussetzern von länger als 10 Sekunden. Dabei kommt es während des Schlafs wiederholt zu einem Kollaps im Rachenraum, wodurch die oberen Atemwege teilweise oder gänzlich blockiert werden. Die Folge ist eine mangelnde Sauerstoffversorgung im gesamten Blutkreislauf und auch im Gehirn. Es werden dadurch kontinuierlich wiederkehrende Weckreaktionen ausgelöst und damit der erholsame Tiefschlaf verhindert.

Obstruktive Schlafapnoe - Atmungsaussetzer im Schlaf

Die meist verbreitete schlafbezogene Atmungsstörung ist die sogenannte obstruktive Schlafapnoe. Wenn sich Rachenmuskeln und Zunge im Schlaf zu sehr entspannen, werden die Atemwege blockiert, sie werden kurzzeitig verschlossen, die Atmung setzt kurzzeitig aus. Ernste und nicht selten lebensbedrohliche Erkrankungen können Folge sein:

  • Bluthochdruck
  • Herzrhythmusstörungen
  • erhöhtes Herzinfarktrisiko
  • erhöhtes Schlaganfallrisiko
  • Sekundenschlaf beim Autofahren 
  • ausgeprägte Tagesmüdigkeit
  • Lustlosigkeit
  • Depression
  • gestörte Sexualität

Fazit: Die Leistungsfähigkeit am Tag ist beeinträchtigt, die Lebensqualität ist eingeschränkt, und auch die Lebenserwartung kann dadurch sinken.

Schlafapnoe: Wie wichtigsten Infos auf eine Blick


  • Atemaussetzer können in der Nacht bis zu eineinhalb Minuten andauern.
  • Gefährlicher als gewöhnliches Schnarchen ist die Schlafapnoe, da sich die Atemaussetzer negativ auf das Herz auswirken können.
  • Ein Symptom der Schlafapnoe ist eine ausgeprägte Tagesmüdigkeit.

Unser Tipp: Haben Sie die Befürchtung, dass Sie nächtliche Atemaussetzer haben, dann sind wir Ihr richtiger Ansprechpartner:

Zahnarztpraxis
Dr. med. dent Maria Janschitz
Schulstraße 17a
89264 Weißenhorn
T 07309 35 19

  
Erfahren Sie mehr über unsere Praxis und ihre Leistungen