• Adresse:

    Schulstraße 17a
    89264 Weißenhorn

  • E-Mail:

    info@dr-janschitz.de

  • Telefon:

    07309 35 19

  • Sprechzeiten:

  • Mo:

    08:00 - 12:30 & 14:00 - 18:00 Uhr

  • Di:

    08:00 - 12:30 & 14:00 - 19:00 Uhr

  • Mi:

    Termine nach Vereinbarung

  • Do:

    08:00 - 12:30 & 14:00 - 18:00 Uhr

  • Fr:

    08:00 - 12:30 Uhr


Schnarcherschiene in Weißenhorn


Wie entsteht Schnarchen?

Das Schnarchen entsteht durch eine Vibration von Weichteilstrukturen an Engstellen des oberen Atemweges während der Atmungstätigkeit im Schlaf. Auslöser ist letztlich die Abnahme der Muskelspannung im Bereich des oberen Atemweges, die mit dem Einsetzen des Schlafs eintritt. Hierdurch erhöht sich einerseits die Vibrationsbereitschaft des Weichgewebes. Andererseits verengt sich der obere Luftweg, was zu einer Erhöhung der Geschwindigkeit des Atemflusses führt.
Ursachen sind häufig ein Schleimhautüberschuss im Bereich des weichen Gaumens oder einer Vermehrung von Weichteilgewebe im Rachen. Übergewicht und geringe Gewebespannung tun ein übriges, weshalb die Schnarchproblematik mit zunehmenden Alter immer mehr anwächst: 60% aller Männer und 40% aller Frauen über 60 Jahre schnarchen, bei den 30jährigen sind es erst 10 bzw. 5%.


Ist Schnarchen gesundheitsschädlich?

Schnarchen verhindert einen erholsamen Tiefschlaf und deshalb sind die Betroffenen auch nach langem Schlaf tagsüber oft abgeschlagen, nervös und müde. Unerkannte, langfristige Schnarchleiden wie Atemaussetzer können schweren Beeinträchtigungen wie erhöhtem Blutdruck und Schlaganfall führen.
Das Problem: Der Betroffene merkt zwar nicht dass er schnarcht, leidet aber unter den Folgen wie Heiserkeit, Mundtrockenheit und Halsschmerzen. Aber auch die Partner leiden wegen der Schnarchgeräusche oftmals unter Schlafstörungen.
Die Lösung dieses Problems muss deshalb auch gemeinsam angegangen werden – und dabei kann Ihnen die Praxis Dr. Janschitz in Weißenhorn helfen!


Therapiemöglichkeit: Unterkieferprotrusionsschiene oder „Schnarchschiene“

Bei einer Unterkieferprotrusionsschiene (UPS) oder „Schnarchtherapiegerät“, umgangssprachlich auch als „Schnarchschiene“ bekannt, handelt es sich um eine Therapieform, bei der durch Protrusion (Vorverlagerung) des Unterkiefers die oberen Atemwege erweitert werden. So können Schnarchgeräusche verhindert und Apnoezuständen entgegengewirkt werden.


Schnarchschiene: Das Verfahren

Der Herstellung einer Schnarchschiene geht eine umfangreiche Untersuchung der Zähne und des Kiefergelenks voraus. Diese Untersuchung ist wichtig, weil die Schnarchschiene alle Zähne umfasst und diese dadurch Belastungen ausgesetzt sind.
Nach einer Abformung von Ober- und Unterkiefer und einer Konstruktionsbissnahme kann dann die Schnarchschiene vom Zahnarzt hergestellt und angepasst werden. Schnarchschienen bestehn meistens aus stabilem, transparentem Kunststoff, die die Zahnkronen bedecken. Diese Leichtbauweise engt den Mundraum so wenig wie möglich ein und erhöht den Tragekomfort der Schnarchschiene.
Mit einer letzten Feinjustierung der Schnarchschiene in der Praxis in Weißenhorn ist die Eingliederung beendet. Die Schnarchschiene wird dann einfach vor dem Zubettgehen eingelegt und verhindert lästige Schnarchgeräusche, Atemaussetzer und schwerwiegenden Folgeerkrankungen.


SCHWERPUNKTE UNSERER ZAHNARZTPRAXIS IN WEISSENHORN bei Senden, Pfaffenhofen und Roggenburg


Zahnästhetik

Schöne weiße Zähne bei Dr. Janschitz. Ästhetische Zahnheilkunde - Bleaching, Veneers und unsichtbare Füllungen.


Feste Zähne an einem Tag

Festsitzender Zahnersatz auf 4 Implantaten - Zuverlässige und Schnelle Versorgung mit Sofortimplantaten für einen festen Biss!


IMPLANTATE - IMPLANTOLOGIE

Bei Ihrem Zahnarzt für Implantologie in Weißenhorn dürfen Sie darauf vertrauen, dass wir stets die für Ihre individuelle Zahnsituation die passende implantologische Lösung finden.



PROPHYLAXE - PZR

Gesunde, schöne Zähne ein lebenslang mit regelmäßigen Vorsorgeterminen und Professioneller Zahnreinigung. Zahnprophylaxe bei Dr. Janschitz


Wurzelbehandlung

Mit der Mikro-Endodontie kann in vielen Fällen eine Wurzelbehandlung auch stark geschädigte Zähne retten.


Parodontologie

Die Parodontologie befasst sich mit den Bereichen "um den Zahn herum": der Vorbeugung und Behandlung von Zahnbetterkrankungen sowie deren Nachsorge.



Funktionstherapie

Noch immer wird die Bedeutung eines gesunden Bisses mit symmetrischen Kiefergelenken unterschätzt. Eine Asymmetrie der Kiefergelenke beeinflusst den Körper. Der Mensch ist nicht im Lot!


CEREC

Die Abkürzung CEREC steht für „CEramic REConstruction“ – die Zahnrestauration mit keramischem Zahnersatz in nur einer Sitzung.


Schlaftherapie

Frau Dr. Janschitz ist Spezialistin im Bereich Schlaftherapie: Individuelle Aufbiss-Schienen (Schnarcherschienen) für Ober- und Unterkiefer. Jetzt informieren!



Lasertherapie

Schonende Behandlungen an Zähnen, Zahnfleisch und anderen Weichgeweben der Mundhöhle, sind geräuschlos und meist ohne Spritze durchführbar.


Lachgasbehandlung

Erleben Sie Ihre Zahnbehandlung, während der Sie ein Lachgas-Sauerstoffgemisch inhalieren, bei vollem Bewusstsein unter Steigerung Ihres Wohlbefindens.


Kieferorthopädie

Kieferorthopädische Behandlung für Kindern, Jugendliche und Erwachsene für einen optimalen Gesundheitszustand des Zahnes und des Zahnhalteapparates.


IHR KONTAKT ZU UNS


Haben Sie Fragen zu unseren zahnärztlichen Leistungen? Nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wir helfen Ihnen gerne und freuen uns auf Ihren Besuch.

Dr. Maria Janschitz – Ihr Zahnarzt in Weißenhorn, nahe Senden, Pfaffenhofen und Roggenburg



    Call Now ButtonJetzt anrufen!